Nachricht schicken

Einheit kommentieren

Trainingseinheit
  • Zusammenfassung

Werbung deaktivieren

sarah003 Frau » Trainingstagebuch

11:15:00 Uhr

01:00:00 Std.

etwas härter (5 / 10)

Personal-Training

Fitness & Muskelaufbau

Trainingsbemerkung

etwas härter (5/10)


Wieder ein super gutes Training, einschließlich motivierender Gespräche weiterhin "aufzupassen". Auf seiner Waage hatte ich heute morgen 64,7 kg. "Offiziell" hatten wir die nächste Kontrolle für Anfang Juli eingeplant, bis dahin wollte ich bei "kleiner als 64,5 kg" liegen. Nächste Woche machen wir jetzt die "richtige" Kontrolle. Also diese Woche keine "Dummheiten" (Süßigkeiten) und viel Sport. Ich will es dieses Mal schaffen.

Schon das Aufwärmtraining war mal wieder sehr intensiv. Sehr viele Kniebeugen und Kicks nach vorne, Burpees (runter, eine Liegestütze und wieder hoch), tiefe Ausfallschritte (also mit dem hinteren Knie tief nach unten), parallel dazu mit den 5 kg Hanteln die Biceps-Bewegung sowie eine Gleichgewichtsübung, mit der ich am meisten kämpfen musste. Also die Waage. Auf einem Bein stehen, mit dem Oberkörper gerade nach vorne, Arme nach vorne strecken, jeweils ein Bein gestreckt nach hinten. In dieser Waage etwas halten.

Der zweite Block war dann wieder intensiv, aber nicht ganz so schwer wie letzten Mittwoch.

Zuerst im Stehen, mit den 5 kg Hanteln. Kniebeugen und beim Hochgehen eine Biceps-Bewegung.

Gerade Stehen, die Arme immer wieder von unten hoch in die Waagerechte und eine Ruderbewegung nach hinten. Ich bin stolz, dass ich diese Übungen mit den 5 kg Hanteln im Allgemeinen immer Besser im Griff habe (das habe ich mir anfangs, vor Jahren, nur mit Mühe mit den 1 oder 2 kg Hanteln zugetraut).

Dann kam eine Partnerübung mit dem Theraband. Jeweils ein Arm leicht angebeugt nach vorne, in der Hand das eine Ende vom Theraband (an dem anderen Ende hat er den Gegendruck gesteuert). Dann den Arm weit zur anderen Seite rüber ziehen, also das Band deutlich ziehen. Das geht unwahrscheinlich in die Arme, wird von Wiederholung zu Wiederholung schwerer und intensiver. Das war für mich heute auch die schwerste Übung.

Dann ging es auf dem Boden weiter. Mit den Händen auf das Steppbrett und 5 richtige Liegestütze. Dann runter auf die Knie und weitere Liegestütze.

Dann ging es auf der Matte weiter. Zunächst die Ellenbogen/Unterarme auf den großen Ball, auf den Knien bleiben und mit dem Körper/Oberkörper weit nach vorne rollen, vorne leicht vor und zurück rollen (auch das ist immer sehr intensiv, dabei die Spannung im Rumpf zu halten, das war sozusagen die zweitschwerste Übung für mich).

Dann ging es noch auf dem Rücken liegend weiter, Crunches in verschiedenen Varianten, mal gerade, mal seitliche, mal das Bein dabei Richtung Oberkörper ziehen usw.

Alles in allem war es wieder ein super gutes Training einschließlich interessanter Gespräche.

Mein Ohr (die Ohrenschmerzen) habe ich dabei (bei verschiedenen Übungen) ein paar Mal etwas gemerkt, aber nicht mehr ganz so oft und auch nicht mehr ganz so intensiv wie gestern. Ich habe das Gefühl, dass es langsam besser wird (werde die Behandlung mit den Ohrentropfen auch heute noch fortführen).

Teilen

E-Mail

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Trainingstagebuch.org.

Schon Mitglied? Melden Sie sich an und hinterlassen Sie Ihren Kommentar.