Nachricht schicken

Einheit kommentieren

Trainingseinheit
  • Zusammenfassung

Werbung deaktivieren

sarah003 Frau » Trainingstagebuch

01:00:00 Std.

110 / 150 bpm

etwas härter (5 / 10)

Personal-Training

Fitness & Krafttraining

Trainingsbemerkung

etwas härter (5/10)


Es war wieder ein super gutes Training. Mein Trainer ist einfach super gut, einfach ein richtiger Schatz!! Ich habe ihm gestern per SMS geschrieben, dass ich mir einen Gymnastikball geholt habe. Nach dem Motto, "nur redenden Menschen kann geholfen werden", hat er heute dann spontan eine Luftpumpe mitgebracht und hat den Ball zu Beginn des Trainings mal eben aufgepumpt, so dass wir ihn beim Training dann auch direkt einsetzen konnten. Darüber, über diese spontane Hilfe, über diese spontane Hilfsbereitschaft habe ich mich total gefreut. Das fand ich total klasse. Ja, er ist total klasse.

Das Training war dann wieder super gut, zwar auch sehr intensiv (je nach Übung), aber wieder total super gut.

Es war wieder alles dabei. Einige Hantelübungen (Biceps usw.), viel auf dem Steppbrett (so einige Male hoch und runter, mein Puls ging mächtig hoch), Kniebeugen, Laufen auf der Stelle, Liegestütze auf den Knien (mit den Händen dabei auf das Steppbrett abstützen), verschiedene Varianten der Crunches, auch Bicycle Crunches usw.

Am schwersten fällt mir immer wieder die Übung, wenn ich mit den Hanteln vor oder hinter dem Körper arbeiten soll. Also im Grunde die Biceps-Übung vor dem Körper (leicht nach vorne beugen, natürlich mit geradem Rücken, mit den Händen, also mit den 5 kg Hanteln, von unten, von den Knien, hoch zum Kinn und wieder zurück) oder die Ruder-Bewegung mit gestreckten Armen (ebenfalls Oberkörper gerade nach vorne beugen, die Arme wie beim Rudern erst nach vorne, nach unten und dann die Arme, halt auch mit Hanteln, nach hinten, bis oberhalb des Rückens zu strecken, dort dann zum Teil auch etwas halten).

Nach dem Training habe ich die Arme (Oberarme) wieder sehr heftig gemerkt (auch jetzt noch etwas).

Dabei haben wir wieder sehr interessante Gespräche geführt. Unter anderem hat er mich bezüglich des Abnehmens wieder motiviert. Nächste Woche wollen wir wieder eine "Kontrolle" (Wiegen usw.) durchführen. Bis dahin will ich "retten, was zu retten ist" (also Essensmäßig und viel Sport), was mir zur Zeit sehr schwer fällt, da ich ständig an Schokolade denken muss (insbesondere auch, wenn man in Geschäften Einkaufen geht).

Teilen

E-Mail

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Trainingstagebuch.org.

Schon Mitglied? Melden Sie sich an und hinterlassen Sie Ihren Kommentar.